Online
Live Steam
>2500 Zuschauer

Eröffnungsreden

Aymen Jaouadi der islamische Bund e.V. - Muhajirin Moschee  

Thorsten Kruse, Leiter des Amtes für Arbeit und Integration  

Bischöfin Kirsten Fehrs 

Bekir Altaş, Generalsekretär IGMG 

Fatih Yildiz, Schura Hamburg 

Jumua for future – die nachhaltige Freitagsrede für Jugendliche

Umweltbildung in der Moschee für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt und den natürlichen Ressourcen.

 

Referent: Anis Mabrouk, NourEnergy e. V. 

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind ein fest verankerter Bestandteil im Islam, der einerseits direkt angesprochen wird und sich andererseits aus den Prinzipien des Islams herleiten lässt. Immer wieder appelliert der Koran an uns Menschen über die Schöpfung, das Gleichgewicht und den Schaden von Verschwendung nachzudenken. Zusätzlich gibt die SIRAH (Lebensbiografie) des Propheten und der Koran Anleitungen hinsichtlich des Umgangs mit Wasser, Luft, Erde, Pflanzen und Tieren und mahnt den Menschen, mit der Umwelt behutsam umzugehen und sie nicht zu zerstören

Geschichte des Islam in Deutschland

Von den ersten Fußspuren im 8.Jh. bis heute - Muslime entdecken deutsche Heimat

Referent: Dr. Ahmad Al-Khalifa, islamisches Zentrum München 

Dr. Al-Khalifa nimmt uns mit auf eine spannende Reise zur Geschichte des Islams in Deutschland. Die Muslime entdecken ihre deutsche Zugehörigkeit, die bereits im 8. Jahrhundert beginnt.

Was ist Heimat?

Eine Visualisierte Umfrage zum Thema Heimat und Zugehörigkeit

Referent: AG muslimisches Leben 

Was ist Heimat? Sind es bestimmte Gerüche, die die Umgebung umhüllen oder ist es eine Sprache, die du sprichst und dir doch so fremd scheint? Heimat kann für dich eine Frage der Beziehung sein oder du definierst ihn als einen Ort, in dem du geboren bist ... und vielleicht willst du Heimat gar nicht genau definieren, sondern findest, dass es genug ist, solange du dich in dem Moment wohl und sicher fühlst.    

Als die „muslimisches Leben in Hamburg“ AG haben wir eine Umfrage zum Thema „Heimat“ durchgeführt und 100 Hamburger*innen nach ihrem Zugehörigkeitsgefühl befragt. In diesem Video präsentieren wir euch eine Antwort zu der Frage in visualisierter Form und anbei 100 verschiedene Interpretationen von „Heimat“ als Audio. Du magst deine Ansicht in den Antworten wiederfinden oder für dich entscheiden, dass Worte einer Beschreibung der Heimat nicht gerecht werden können. Eine falsche Ansicht gibt es nicht ... 

 

Al Fudul Weisenhilfe e.V. - Spendenaufruf

 

Ein gemeinnütziger Verein, der mithilfe von Spenden Waisenkinder, bedürftige Familien insbesondere Witwen und alleinerziehende Mütter und Schulen unterstützt. Al-Fudul Waisenhilfe e.V. befindet sich seit 2014 im Aufbau bzw. in der Gründungsphase.

Der Wunsch, sich aktiv für das Wohl der Waisenkinder und die Unterstützung der Bedürftigen zu engagieren ist angesichts der oft sehr harten, traurigen Lebenswirklichkeit der Betroffenen schon lange in unseren Herzen.

Koran Rezitation

Sura Al-Fatiha & Sura Fussilat

Referent: Naim Atali, Muslimischer Familienverein – Masjid Rahma e.V. 

Dieser Programmpunkt könnte vor allem unsere nicht-muslimischen Zuschauer besonders interessieren. Denn wer von Ihnen hatte schon mal die Gelegenheit einer Live-Koranrezitation zuzuhören? In unserem Programm schenken wir Ihnen genau diese Möglichkeit ganz bequem von zu Hause aus. Seien Sie dabei, wenn Naim mit seiner besonderen Stimme die Suren Al-Fatiha und Fussilat rezitiert. 

 

Adhan-Gebetsruf

Zu diesem Zeitpunkt werden ca. 150.000 Muslime in Hamburg ihr Fasten brechen

Referent: Muhammed Tarabulsi (möge Allah seiner Seele gnädig sein) 

Der Gebetsruf hat auf viele Menschen eine schöne und beruhigende Wirkung. Für uns Muslime ist der Gebetsruf eine besonders wichtige Erinnerung, die uns 5 mal täglich ins Gedächtnis holt, dass wir unserem Schöpfer für seine Barmherzigkeit und Güte dankbar sein sollten und uns in unserem Gebet zu ihm wenden. Ausgesprochen wichtig ist der Gebetsruf während des Ramadans. Denn mit dem Gebetsruf zum Morgengebet kurz vor Sonnenaufgang beginnt das Fasten und mit dem abendlichen Gebetsruf kurz nach Sonnenuntergang wird das Fasten traditionell mit einer oder drei Datteln und einem Glas Milch gebrochen.

Bittgebet zum Iftar 

Ismail Simsek, Interkulturelles Institut für Inklusion e.V.

Aymen Jaouadi, Der islamische Bund e.V.-Muhajirin Moschee

Inschad, Muhajirin Chor

Mahmud Al Ismail 

Taha Al Ismail 

Mhd Basher Mansour 

Maher Khira 

Khaled Morad 


Begrüßung

Ercan Yuksekkaya, Imame Rat der Schura Hamburg 

Pastor Dr. Sönke Lorberg-Fehring, Islambeauftragter der Nordkirche 

Ruben Herzberg, ehem. Schulleiter Klosterschule,   ehem. Vorsitzender Jüdische Gemeinde Hamburg 

Katty Nöllenburg, ikm  

Petra Thiel,  Schorsch im IFZ  

Elisabeth Kühn & Ulfert Sterz  Ev.-luth Kirchengemeinde St. Georg-Borgfelde 

Zohra Mojadeddi, MdHB-Plus Bündnis 90 / Die Grünen 

Der Umgang mit Rassismus in der Corona-Isolation von Alice Hasters 

Alice Hasters, Journalistin, Buchautorin und Podcasterin 

#brandeilig: die erste Meldestelle für Moscheeangriffe 

Yusuf Sari,  Projektleiter der Initiative #brandeilig - FAIR international e. V. 

Der Mann und der Brunnen aus Kalilah wa Dimnah

AG Kunst, Wissenschaft und Kultur 

Schaimaa Irshaid 

Mehria Sedik 

Melisa Aba 

Elaha Mahbub

muslimehelfen e.V. - Spendenaufruf

Soufian El Khayari - muslimehelfen e.V.

Koran Rezitation 

Sheikh Mohamed Rami Dhouibi, Kairouan-Tunesien  

Hasiya Habib Abass, Muslimischer Familienverein – Masjid Rahma e.V.  

Adhan/Gebetsruf & Bittgebet 

Taha Al-Ismail, Der islamische Bund e.V.-Muhajirin Moschee  

 & Ismail Simsek, Interkulturelles Institut für Inklusion e.V. 

Inschad, Muhajirin Chor 

Mahmud Al Ismail  

Taha Al Ismail  

Mhd Basher Mansour 

Maher Khira 

Khaled Morad


Schrittweise Moschee-Öffnung während der Corona-Pandemie

Norbert Müller / Vorstandsmitglied SCHURA e.V. 

Fatih Yildiz / Co-Vorsitzender SCHURA e.V. 

Kunst im interreligiösen Dialog

Amit Gal, Master of Arts Religionen, Dialog und Bildung, Jüdin 

Peter Sorie Mansaray, Pastor am Afrikanischen Zentrums Hamburg-Borgfelde 

Özlem Nas, Turkologin und Erziehungswissenschaftlerin, SCHURA e.V. 

Moderation: Marion Koch, freie Kunsthistorikerin und Kunstvermittlerin, Hamburger Kunsthalle  


Gemälde des Dialogs:  

Rolf Böhlig: Boule-Spieler in Avignon (Les boules),  1932. ©Hamburger Kunsthalle/bpk, Foto:  Elke Walford 

Talk mit Katty Noellenburg und Meryem Celikkol. Stadtteilleben mit und nach Corona - Antimuslimischer Rassismus nach Hanau

Meryem Celikkol, Vors. Bezirksversammlung HH-Mitte  

Katty Nöllenburg, Leiterin des ikm 

Koran – Die heilige Botschaft

AG Koran 

Halit Kasar

Spendenaufruf: Moscheen in Not. SCHURA - Rat der islamischen Gemeinschaften in Hamburg e.V.

 

 

 

 

Norbert Müller / Vorstandsmitglied SCHURA e.V.  

Mounib Doukali / Vorstandsmitglied SCHURA e.V. 

Koran Rezitation

Safraz Azrat Butt, Sheikh / Imam der Centrum Moschee Hamburg 

Amin Ben Hamouda, Tunesien 

Adhan-Gebetsruf & Bittgebet

Mahmoud Al-Ismail, Der islamische Bund e.V.-Muhajirin Moschee 

Ismail SimsekInterkulturelles Institut für Inklusion e.V. 

Inschad, Muhajirin Chor

Mahmud Al Ismail  

Taha Al Ismail  

Mhd Basher Mansour  

Maher Khira  

Khaled Morad