Pressererklärung 2019

Einladung zu Hamburger Ramadan Pavillon
7. Hamburger RAMADAN-Pavillon vom 10.05. bis 12.05.2019
jeweils von 16 bis 23 Uhr – Highlights ab 19 Uhr
am Spadenteich (am Anfang der Langen Reihe, nahe dem Hauptbahnhof) 20099 Hamburg.

Zum Auftakt des islamischen Fastenmonats Ramadan veranstaltet der Islamische Bund e.V. gemeinsam mit vielen bekannten Einrichtungen St. Georgs und darüber hinaus von Freitag, den 10.05.2019 bis Sonntag, den 12.05.2019 jeweils von 16 bis 23 Uhr den siebten „Hamburger RAMADAN-Pavillon“ unter dem Motto:

„Begegnung wählen – Frieden erleben“

auf dem Spadenteich Platz – nahe dem Hamburger Hauptbahnhof.

Ziel dieser dreitägigen Veranstaltung ist es, eine Kommunikationsplattform für den gesellschaftlichen Dialog zwischen Nicht-Muslimen und Muslimen anzubieten. Alle Hamburgerinnen und Hamburger haben an diesen besonderen Tagen im Ramadan die Möglichkeit, zahlreiche Informations- und Ausstellungszelte sowie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen und künstlerischen Darbietungen zu erleben. Dieses Kooperationsprojekt verschiedener Institutionen trägt dazu bei, die Vernetzungs- und die interkulturelle und interreligiöse Dialogarbeit im Stadtteil zu intensivieren.

Aktuelle gesellschaftspolitische Themen wie Religiosität im öffentlichen Raum werden auch dieses Jahr auf der Bühne und in den Aktionszelten auf unterschiedlichste Weise mit einem Hauch von Orient präsentiert und diskutiert. So zählen zu unseren besonderen Highlights:
politisches Podium unter dem Titel “Versöhnen statt Spalten” u.a. mit Falko Droßmann (Fr. 10.05.19 ab 19:00 Uhr)
ein Vortrag von Herrn El Mafaalani, Professor für polit. Soziologie zu seinem Spiegel-Bestseller “Das Integerationsparadox” (Sa. 11.05.19 ab 19:00 Uhr)
Kunst im interreligiösen Dialog mit der Kunsthalle Hamburg – Marion Koch (So. 12.05.19 ab 19:00 Uhr)
tägliche diverse kulturelle Darbietungen u.a. orientalische Chöre (Medina Kinderchor)

Zur Zeit des Sonnenuntergangs gegen 21:30 Uhr werden alle Besucherinnen und Besucher zum abschließenden gemeinsamen Fastenbrechen eingeladen. Der Pavillon entwickelt sich zunehmend zu einem festen Bestandteil des Hamburger Event-Kalenders und zählt zu einer der größten interreligiösen Dialog-Veranstaltungen Norddeutschlands.

Weiterführende Links:

Offizielle Seite des Hamburger Ramadan Pavillons: http://hh-rp.de/
Video mit Impressionen: https://youtu.be/BsRNNc9YFHI
Pressemitteilung des Kooperationspartners IKM (Institut zur Konfliktaustragung und Mediation): https://www.ikm-hamburg.de/meldungen/2019-04/hamburger-ramadan-pavillon-2019
Facebook: https://www.facebook.com/HamburgerRamadanPavillon
Instagram: https://www.instagram.com/HamburgerRamadanPavillon

 

Um Anmeldung unter info@hamburgerramadanpavillon.de wird gebeten.
Das Organisationskomitee des „Hamburger RAMADAN-Pavillon“ im Islamischen Bund e.V. – Muhajirin MoscheeFrau Chiraz Chaieb
Mobil: 01707830407
Herr Mehdi Aroui
Mobil: 01773314751
Islamischer Bund e.V.
Kirchenallee 25, 20099 HamburgE-Mail: info@hamburgerramadanpavillon.de

Veranstalter: Dieses Projekt wird gefördert von: